Rezepte mit Kokosmilch

Rezepte mit Kokosmilch

Hier findest du einfache, gesunde und vor allem leckere Rezepte mit Kokosmilch. Die vorgestellten Rezepte wurden alle von mir getestet, sie sind einfach zuzubereiten, enthalten gesunde Zutaten und schmecken sehr lecker.


Rezepte mit Kokosmilch Thai CurryVegetarisches Thai Curry mit Kokosmilch und viiiel Gemüse

Arbeitszeit: ca. 15 Minuten
Kochzeit: ca. 20 Minuten

Zutaten für 2 Personen

Das benötigst du dafür:

160 gr. Wildreis
1 Zwiebel
2 Tomaten
1 Zucchini
2 Möhren
1 rote Paprika

1 TL Kokosöl
1 TL Thai Currypaste grün, rot oder gelb (je nachdem, wie scharf du es magst)
1 EL Gemüsebrühe
1 Dose Kokosmilch

Optional: Zum Würzen etwas Kurkuma (gibt ausserdem eine gelbliche Farbe), eine Brise Kardamon und eine Brise Zimt. Mit frischem Koriander garnieren (alternativ auch Petersilie oder Schnittlauch)

Und so geht’s:

1  Den Reis nach Anleitung in leicht gesalzenem Wasser kochen
2  Die Zwiebel würfeln und mit etwas Kokosöl bei mittlerer Temperatur in einer Pfanne (eine Wok Pfanne wäre super, es geht aber auch mit einer anderen) anbraten
3  Das Gemüse würfeln (sollte in mundgerechte Stücke geschnitten sein) und mit in die Pfanne geben, einige Minuten köcheln lassen. Wenn es fast so ist, wie du es gerne hättest (ich mag es gerne noch etwas bissfest)
4  Die Mitte der Pfanne frei machen, d.h. das Gemüse an den Rand schieben und 2 EL Kokosmilch hineingeben. Dazu die Currypaste und die Paste mit der Kokosmilch verrühren.
5  Restliche Kokosmilch dazu geben und alles schön untereinander rühren
6  Nochmals 5 Minuten köcheln lassen
7  Zusammen mit dem Reis servieren
8  Guten Appetit


Bananen-Kokos-EisBananen-Kokos-Eis

Das benötigst du dafür und so geht’s:

2 reife Bananen
1/2 Dose Kokosmilch
Etwas Wasser
Bei Bedarf 1 TL Kokosblütenzucker

2 reife Bananen (je reifer, desto süsser) mit der Kokosmilch (falls es dir zu dickflüssig ist, kannst du es mit Wasser noch etwas flüssiger machen) in einem Hochleistungsmixer vermengen. Wenn du es süsser liebst, einfach noch einen Teelöffel Kokosblütenzucker hinzugeben.

Danach in Eisförmchen füllen und ab damit in den Gefrierschrank. Am nächsten Tag kannst du dann deine süsse Erfrischung geniessen.

Diese Website nutzt Cookies. Wenn du diese Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung und Opt-Out Möglichkeiten

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen